Negative Reaktionen

Wie schwierig die Aufarbeitung für die von Deutschland überfallenen Staaten auch 72 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ist, zeigen die Reaktionen russischer Medien und Politiker auf die Rede von Nikolaj Desjatnitschenko im Deutschen Bundestag anlässlich des Volkstrauertags 2017. http://m.spiegel.de/lebenundlernen/schule/bundestag-nach-rede-hetzwelle-rollt-ueber-russischen-schueler-hinweg-a-1179794.html http://m.spiegel.de/lebenundlernen/schule/russland-direktorin-erhaelt-ruege-nach-schuelerrede-im-deutschen-bundestag-a-1183050.html

Volkstrauertag

  Am Volkstrauertag 2017 gestalteten wir als Projektkurs in Kooperation mit dem „Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge“ die zentrale städtische Feier dieses stillen Gedenktages. Seit nunmehr drei Jahren wird die jeweilige Feier maßgeblich von Schülerinnen und Schülern Bochumer Gymnasien geplant und durchgeführt. In diesem Jahr stellten sowohl der Ort, als auch die im Mittelpunkt stehenden Toten eine… „Volkstrauertag“ weiterlesen

Recherche im Archiv

Der Projektkurs im Fach Geschichte der als Kooperation der Goethe und Hildegardis Schule stattfindet beschäftigt sich mit einem Gräberfeld, dass sich auf dem der Schule nahen Blumenfriedhof befindet. In diesem Gräberfeld liegen ungefähr 307 Zwangsarbeiter aus der ehemaligen Sowjet-Union ohne jeglichen Hinweis auf ihre Existenz begraben. Die Aufgabe des Projektkurses ist es nun, das Feld… „Recherche im Archiv“ weiterlesen