Gregor Schwez

Der Zwangsarbeiter Gregor Schwez wurde am 25.04.1900 in Zare Kuth Wassiliewsk in Russland geboren. Nach dem Überfall auf die Sowjetunion muss er früh gefangen genommen worden sein und verbrachte weniger als zwei Jahre in Deutschland, bevor er im Sommer 1943 starb. Schwez war vergleichsweise alt, er starb mit 43 Jahren, das Durchschnittsalter der auf dem… „Gregor Schwez“ weiterlesen

Tag der Befreiung 2018

Am 08 Mai 2018, dem 74. Jahrestag des Ende des zweiten Weltkrieges wird es wieder einen Rundgang des Bochumer Bündnis gegen Rechts mit der Jüdischen Gemeinde Bochum auf dem Hauptfriedhof geben und wir sind eingeladen dort unser Projekt vorzustellen. Um 16.30 treffen wir uns auf dem Hautfriedhof und werden uns dann einige Massengräber von Opfern… „Tag der Befreiung 2018“ weiterlesen

Negative Reaktionen

Wie schwierig die Aufarbeitung für die von Deutschland überfallenen Staaten auch 72 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ist, zeigen die Reaktionen russischer Medien und Politiker auf die Rede von Nikolaj Desjatnitschenko im Deutschen Bundestag anlässlich des Volkstrauertags 2017. http://m.spiegel.de/lebenundlernen/schule/bundestag-nach-rede-hetzwelle-rollt-ueber-russischen-schueler-hinweg-a-1179794.html http://m.spiegel.de/lebenundlernen/schule/russland-direktorin-erhaelt-ruege-nach-schuelerrede-im-deutschen-bundestag-a-1183050.html

Volkstrauertag

  Am Volkstrauertag 2017 gestalteten wir als Projektkurs in Kooperation mit dem „Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge“ die zentrale städtische Feier dieses stillen Gedenktages. Seit nunmehr drei Jahren wird die jeweilige Feier maßgeblich von Schülerinnen und Schülern Bochumer Gymnasien geplant und durchgeführt. In diesem Jahr stellten sowohl der Ort, als auch die im Mittelpunkt stehenden Toten eine… „Volkstrauertag“ weiterlesen