Vorbereitung des Volkstrauertages

Vorbereitung des Volkstrauertages 2018 Der Projektkurs der Q1 (von Hildegardis- und Goethe-Schule) ist am Wochenende nach Ysselsteyn (Niederlande) gefahren, um die Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag 2018 vorzubereiten. Dort haben wir einen deutschen Soldatenfriedhof besichtigt, auf dem wir einiges über ausgewählte Einzelschicksale erfahren haben. Außerdem konnten wir uns ein Bild davon machen, wie eine Kriegsgräberstätte auch aussehen… „Vorbereitung des Volkstrauertages“ weiterlesen

VOLKSTRAUERTAG

  Einladung zum Gedenkveranstaltung Volkstrauertag 2018 Unter dem Volkstrauertag versteht man einen Gedenktag für die internationalen Opfer von Gewalt und Terror. Der 1919 vom Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge (VDK) gegründete Gedenktag findet in diesem Jahr am 18. November statt. Zu diesem Anlass versammeln wir uns um 15 Uhr in der Aula der Goethe-Schule, um dort eine… „VOLKSTRAUERTAG“ weiterlesen

Adieu

Nach einem vollen Jahr aus Recherche, Kontakte knüpfen, Biografien schreiben und Gartenarbeit geben wir unser Projekt nun vertrauensvoll in die Hände des nächsten Jahrgangs und konzentrieren uns auf unser Abitur. Trotzdem wird das Projekt nicht in Vergessenheit geraten. Gleich zwei Kurse mit zusammen über 30 Elftklässlern werden sich „unsere“ Zwangsarbeiter*innen zu Herzen nehmen und unsere… „Adieu“ weiterlesen

Tag der Befreiung am Hauptfriedhof

Am 08.05.2018 fand am Hauptfriedhof, wie jedes Jahr eine Veranstaltung anlässlich des Endes des zweiten Weltkrieges statt. Dabei wird exemplarisch an die Schicksale jener erinnert, die dem Nationalsozialismus zum Opfer fielen. Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Bund gegen Rechts in Kooperation mit der jüdischen Gemeinde. Dieses Jahr durften wir, der Projektkurs Geschichte der Hildegardis- und… „Tag der Befreiung am Hauptfriedhof“ weiterlesen

Tag der Befreiung 2018

Am 08 Mai 2018, dem 74. Jahrestag des Ende des zweiten Weltkrieges wird es wieder einen Rundgang des Bochumer Bündnis gegen Rechts mit der Jüdischen Gemeinde Bochum auf dem Hauptfriedhof geben und wir sind eingeladen dort unser Projekt vorzustellen. Um 16.30 treffen wir uns auf dem Hautfriedhof und werden uns dann einige Massengräber von Opfern… „Tag der Befreiung 2018“ weiterlesen

Negative Reaktionen

Wie schwierig die Aufarbeitung für die von Deutschland überfallenen Staaten auch 72 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ist, zeigen die Reaktionen russischer Medien und Politiker auf die Rede von Nikolaj Desjatnitschenko im Deutschen Bundestag anlässlich des Volkstrauertags 2017. http://m.spiegel.de/lebenundlernen/schule/bundestag-nach-rede-hetzwelle-rollt-ueber-russischen-schueler-hinweg-a-1179794.html http://m.spiegel.de/lebenundlernen/schule/russland-direktorin-erhaelt-ruege-nach-schuelerrede-im-deutschen-bundestag-a-1183050.html

Volkstrauertag

  Am Volkstrauertag 2017 gestalteten wir als Projektkurs in Kooperation mit dem „Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge“ die zentrale städtische Feier dieses stillen Gedenktages. Seit nunmehr drei Jahren wird die jeweilige Feier maßgeblich von Schülerinnen und Schülern Bochumer Gymnasien geplant und durchgeführt. In diesem Jahr stellten sowohl der Ort, als auch die im Mittelpunkt stehenden Toten eine… „Volkstrauertag“ weiterlesen

Recherche im Archiv

Der Projektkurs im Fach Geschichte der als Kooperation der Goethe und Hildegardis Schule stattfindet beschäftigt sich mit einem Gräberfeld, dass sich auf dem der Schule nahen Blumenfriedhof befindet. In diesem Gräberfeld liegen ungefähr 307 Zwangsarbeiter aus der ehemaligen Sowjet-Union ohne jeglichen Hinweis auf ihre Existenz begraben. Die Aufgabe des Projektkurses ist es nun, das Feld… „Recherche im Archiv“ weiterlesen